Warum "Der kleine Bloghaus"?


Ich schreibe diesen Blog als Pendant zum großen Brockhaus. Er zeigt, wie die Welt wirklich ist. Hier könnt ihr über Kuriositäten und Gemeinheiten, über Wahrheiten und Ungerechtigkeiten lesen.

Kommentare sind gern gesehen.

Donnerstag, 15. September 2011

Totgeweihte leben länger...

...könnte man meinen, wenn man über die Entwicklung der griechischen Verschuldung spricht.

Doch gesprochen werden darf nicht. Unsere Kanzlerin begnügt sich mit Gestik und legt lieber den Mantel des Schweigens über die Tatsache, die mir und Millionen anderen Deutschen schon vor Wochen klar war: Griechenland ist  PLEITE, liebe Frau Merkel. (Siehe mein Eintrag vom 29. Juni 2011)

Warum Herr Rösler nun so heruntergemacht wird, nur weil er das offen ausspricht, was viele von uns denken, ist mir schleierhaft. Er hat doch Recht: Griechenland durchlebt die Staatspleite schlechthin. und das Schlimmste daran: Die Griechen fahren ihr Land vorsätzlich vor die Wand. In Deutschland nennt man so etwas Bankrott und ist nach §283 StGB Absatz 1 und 2 sogar strafrechtlich verboten!

Mein Gott, was muss denn noch passieren, damit dieses Faß ohne Boden endlich keine unserer Euros mehr schluckt? Was soll das? Ein paar Milliarden hier, einige hunderte Milliönchen da und wir können uns bald zwischen Italien, Portugal und Griechenland in bester Gesellschaft wähnen. Ich für meinen Teil verliere allmählich den Glauben an das Gute im Menschen und unsere Politiker ihre Glaubwürdigkeit!

Gute Nacht!

Keine Kommentare:

Kommentar posten